Top of page

Duo Francoforte bei Internationalem Wettbewerb ausgezeichnet

Duo Francoforte bei Internationalem Wettbewerb ausgezeichnet

Violinist und Gitarristin erfolgreich bei Kammermusikwettbewerb

Das Ensemble Duo Francoforte, bestehend aus dem HfK-Studierenden Roman Alexander Ohem (Violine) und der HfMT-Studentin Alina Klaudia Ohem (Gitarre) wurde beim XVIII. Internationalen Kammermusikwettbewerb in Jawor/Polen mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Bei dem für alle Formationen offenen Wettbewerb setzte sich das Duo gegen Mitbewerber aus europäischen Musikhochschulen durch: Insgesamt waren 45 Kammermusikensembles für den Wettbewerb im Europäischen Jugendzentrum der Euroregion Neiße gemeldet. Die Jury bestand aus führenden Professoren von Musikhochschulen aus Weißrussland, Polen und der Ukraine. 

Das Duo wird im Fach Neue Musik an der HfK Bremen von Prof. Christian Hommel unterrichtet. Roman Alexander Ohem und Alina Klaudia Ohem spielten im Wettbewerb Werke von Enrique Granados und Miroslav Miletic. Roman Alexander Ohem studiert in der Klasse Prof. Katrin Scholz an der HfK Bremen. Alina Klaudia Ohem studiert in der Klasse Prof. Jens Wagner an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.