Top of page

Alla Heiland erneut ausgezeichnet

Alla Heiland erneut ausgezeichnet

HfK-Student belegt den 3. Platz bei der Valletta International Piano Competition 2018

Alla Heiland, Studentin in der Klavierklasse Almut Cordes, wurde erneut auf internationaler Ebene ausgezeichnet. Sie gewann den 3. Preis beim Valletta International Piano Competition 2018 (Valetta IPC). Der Wettbewerb fand vom 7. bis 11. Februar 2018 in Valletta auf Malta statt – der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt.

Die Einladung zum Wettbewerb erfolgte per Vorauswahl mit einer Videoaufnahme, vor Ort standen sich die Teilnehmer aus aller Welt anschließend in zwei Wettbewerbsrunden gegenüber. Alla Heiland nahm in der Alterskategorie von 19 bis 28 Jahre teil.

Als damalige Jungstudentin der HfK Bremen wurde Alla Heiland bereits mit einem 1. und 2. Bundespreis des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ ausgezeichnet. 2017 erspielte sie sich einen 3. Preis bei der „International Piano Competition Ischia“ in Italien. Alla Heiland hat kürzlich ihr Masterstudium Elementare Musikpädagogik mit dem künstlerischen Hauptfach Klavier an der HfK Bremen erfolgreich abgeschlossen.

Alla Heiland (c) Parvis Hejazi.jpg

Mitglieder der Jury:
Prof. Murray MC Lachlan, Großbritannien
Prof. Borislava Taneva, Bulgarien
Prof. Hande Dalkilic, Türkei
Carles Lama, Spanien
Naira Vahanyan, Armenien
Prof. John Mortensen, USA

Foto rechts: Bernadeta Rodek
Foto im Artikel: Parvis Hejazi

13. Februar 2017