Metamorphende Objekte

„Metamorphende Objekte” - Ausstellung von Anna Bart in der Galerie Herold

Dritte Ausstellung im Rahmen des studentischen Projektes „Reflexionsräume” der HfK Bremen und der Universität Bremen vom 28.7. bis 2. 8. 2012

Anna Bart (24) studiert im siebten Semester Freie Kunst an der Hochschule für Künste Bremen. Erstmals stellt sie ihre aktuellen Ölmalereien und Softpastellzeichnungen auf Papier außerhalb der Hochschule aus. Es sind sowohl prozessorientierte, handflächengroße Blätter als auch wandfüllende Arbeiten entstanden, die hier miteinander in Verbindung ausgestellt werden. Die Farbe erreicht eine Metamorphose der gemalten Objekte und befragt auf diese Weise den Wirklichkeitsanspruch des Sehens.

Öffnungszeiten: Sa–So 12-14 Uhr, Di-Do 18-20 Uhr
Parkplätze sind in begrenzter Zahl vorhanden.
Zur Eröffnung am 27. Juli ist die Künstlerin anwesend.

Der Eintritt ist frei.

Die Motive der Arbeiten sammelte Anna Bart während ihres Auslandssemesters im letzten Jahr in Nagoya, Japan. Ihre Reise dorthin führte sie durch ihr Heimatland Russland sowie Südkorea. Einige ausgestellten Arbeiten sind während dieses Auslandsaufenthaltes entstanden, viele reflektieren die dort gewonnenen Eindrücke.

Anna Barts Ausstellung ist die dritte von vier Ausstellungen, die im ersten Zyklus 2011/2012 der „Reflexionsräume” enstand. „Reflexionsräume” wurde initiiert von der Kunstwissenschaftlerin Sabrina Meißner, der es gelungen ist, Studierende der Hochschule für Künste und Studierende der Universität Bremen in einem Projekt zusammen zu bringen. In beispielhafter Weise arbeiten zur Zeit Egor Alekseev, Anna Bart, Björn Gerken, Emese Kazár, Anton Krüger und Timm Obendorfer zusammen, diskutieren über die künstlerischen Arbeiten der Studierenden aus der Perspektive der Kunstproduktion und der Kunst- und Kulturwissenschaften. Die Gruppe arbeitet an der Realisierung von vier Einzelausstellungen und an einem anschließenden Katalog. Das Projekt ist ein Experiment, in dem die Studierenden, die sich mit der Freien Kunst bzw. mit den Kunstwissenschaften auseinandersetzen, die Ausstellungspraxis als gemeinsames Medium nutzen.
Den Abschluss des aktuellen Ausstellungszyklus wird die noch folgende Präsentation von Anton Krügers Arbeiten in der Galerie Flut bilden.

Kontakt: Sabrina Meißner I Tel: 0421-9597959 I Email:
Weitere Informationen auf: https://www.facebook.com/reflexionsraeume

Portfolio: http://annabart.daportfolio.com/

Dates
Metamorphende Objekte

Galerie Herold, Künstlerhaus Güterabfertigung, Am Güterbahnhof, Beim Handelsmuseum 9, Bremen

27. July 2012, 19:00

Metamorphende Objekte

Galerie Herold, Künstlerhaus Güterabfertigung, Am Güterbahnhof, Beim Handelsmuseum 9, Bremen

28. July 2012