Top of page

Deutschland-Stipendium

Deutschland-Stipendium

Die Hochschule für Künste Bremen beteiligt sich am Deutschland-Stipendium, die Bewerbungsphase für Stipendien ab dem WS 2014-15 läuft ab sofort bis zum 15. September 2014!

Deutschlandstipendien werden im Rahmen eines Förderprogramms des BMBF und auf der Grundlage des Stipendienprogramm-Gesetzes der Bundesregierung und der „Satzung der Hochschule für Künste Bremen zur Regelung der Vergabe von Deutschlandstipendien“ vergeben. Die Stipendien werden je hälftig aus Bundesmitteln und durch private Stifter finanziert.

Zentrales Vergabekriterium ist die besondere Leistung und Begabung. Neben der Leistung können außerdem berücksichtigt werden: der bisherige persönliche Werdegang, die Bildungsherkunft, soziale und familiäre Umstände, gesellschaftliches Engagement sowie Auszeichnungen.

Das Stipendium fördert die Studierenden mit monatlich 300 Euro und wird als Zuschuss gewährt, der nicht zurückbezahlt werden muss. Voraussetzung für eine Förderung ist die Immatrikulation an der HfK. Die Förderung wird zunächst für ein Jahr bewilligt. Eine erneute Bewerbung ist im Rahmen der Regelstudiendauer möglich. Das Stipendium ist einkommensunabhängig und mit der Förderung durch das BAföG kombinierbar. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte, materielle Förderungen der Begabtenförderwerke ist ausgeschlossen (Ausnahmen siehe BMBF-StipG § 4). Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.

Die Hochschule für Künste Bremen dankt an dieser Stelle den privaten Förderern, ohne deren Engagement das Deutschland-Stipendium an der HfK nicht möglich wäre:

  • Karin und Uwe Hollweg Stiftung
  • Heinz A. Bockmeyer Stiftung
  • Frau Prof. Monika Harms
  • Bremer Landesbank
contact person