Top of page

Prof. Harald Vogel

  1. Department
    1. Musik
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Lehrauftrag für
    2. Orgel
    1. T: +49 (0) 421 95 95 15 17

Zur Person

Harald Vogel gilt als eine führende Autorität auf dem Gebiet der Interpretation der deutschen Orgelmusik aus der Gotik, der Renaissance und der Barockzeit. Er ist Direktor der Norddeutschen Orgelakademie,die er 1972 mit dem Ziel gründete, die alte Spielweise auf den originalen Orgeln zuvermitteln. Harald Vogel hat in aller Welt konzertiert und an zahlreichen Instituten gelehrt, wodurch viele Organisten und Orgellehrer in ihrer Spielweise beeinflußt wurden.

Seit 1994 lehrt er als Professor an der Hochschule für Künste Bremen. Harald Vogel trägt in seiner Tätigkeit für die Ev.-reformierte Kirche die Verantwortung für einengroßen Teil der historischen Orgeln in Nordwestdeutschland. Als Orgelsachverständiger hat er viele Restaurierungs- und Neubauprojekte in aller Welt betreut, u. a. Stanford Memorial Church, Tokyo St. Paul, Göteborg Örgryte Kyrkan.

Unter seinen vielen Einspielungen nehmen die Aufnahmen historischer Instrumente, die für Radio Bremen zwischen 1961 und 1975 gemacht wurden und heute bereits einen wichtigen dokumentarischen Wert besitzen, eine besondere Stellung ein. Harald Vogel begründete 1981 das Dollart-Festival, das erste grenzüberschreitende Festival für Alte Musik in Europa. Als Autor hat er die grundlegenden Publikationen zu den „Orgeln in Niedersachsen" (Hauschild-Verlag, 1997) und zur „Orgellandschaft Ostfriesland" (SKN-Verlag, 1996) vorgelegt. Als Herausgeber führt er die Neuausgabe der „Tabulatura nova" von Samuel Scheidt in der Edition Breitkopf durch.