Top of page

Jenny Kropp

  1. Department
    1. Kunst und Design
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Installation/ Video/ Performance

Jenny Kropp wurde 1978 in Frankfurt am Main geboren und studierte von 2000-2006 an der Hochschule für Künste Bremen, wo sie 2007 ihren Meisterschüler bei Jean-François Guiton absolvierte.

2008 gründete sie mit Anna Jandt (*1980) und Alberta Niemann (*1982) das Künstlerkollektiv FORT, seit 2014 arbeiten Jenny Kropp und Alberta Niemann als Künstlerduo. Wesentliches Element der künstlerische Praxis ist die Verwendung profaner Alltagsgegenstände, die nachgebaut oder als Ready-mades eingesetzt werden. FORT arbeiten dabei immer raumbezogen und entwickeln für jeden Ausstellungsort eigene Konzepte, in denen Raum und Betrachter einbezogen werden. Mit ihren präzise konzipierten Environments, Videoinstallationen und Performances stellen die Künstlerinnen Raumerfahrungen her, die den Betrachter gezielt adressieren und aktivieren. Das Duo setzt dabei bekannte, scheinbar wertlose Gegenstände mit reduzierten Mitteln ein und legt mit großem Feingefühl die Komplexität und Poesie des Alltäglichen frei. Mit feiner Ironie und einem Bewusstsein für das Absurde befragen ihre Arbeiten gewohnte Wahrnehmungsmuster und erzeugen in ihrer strengen Einfachheit Irritationen, die einen produktiven Prozess des Sehens und Denkens anregen. Die Arbeiten wurden u.a. in den KW Berlin, im Museum of Modern Art Warschau, der Kestnergesellschaft Hannover und der Langen Foundation in Neuss gezeigt, sowie mit zahlreichen Preisen und Stipendien auszeichnet, u.a. dem Cremer-Preis und dem Karl-Schmidt-Rottluff Stipendium. Die Künstlerinnen leben und arbeiten in Berlin.

Für das Sommersemester 2018 und das Wintersemester 2018/19 ist Jenny Kropp an der Hochschule für Künste als Gastprofessorin im Atelier für Zeitmedien tätig.

Neben dem Plenum und Einzelgesprächen finden regelmässig Exkursionen statt, bei denen Ausstellungen in Bremen, Hamburg, Hannover und Berlin besucht, sowie diverse studio visits bei KünstlerInnen gemacht werden.

Nähe Informationen zu den Veranstaltungen und Zugang zum Online-Kalender unter: jk@fortcollective.com

www.fortcollective.com