Top of page

Prof. Joachim Held

  1. Department
    1. Musik
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Professur für
    2. Historische Lauteninstrumente

Joachim Helds Arbeit mit den Studierenden beinhaltet die vielfältigen Aspekte des Lautenspiels, die neben dem Erarbeiten von Solorepertoire im Einzelunterricht auch Kammermusik und Basso Continuo berücksichtigt. Grundsätzlich wird auf eine gründliche, methodische Arbeitsweise Wert gelegt, die es dem Studierenden ermöglichen soll, eigenständig neue Repertoirebereiche zu erarbeiten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die differenzierte Behandlung des Basso Continuo Spiels. Hier wird neben den satztechnischen und instrumentenspezifischen Grundlagen besonderer Wert auf eine stilistisch differenzierte Spielweise gelegt. Weiterhin ist auch die Ensemblearbeit von großer Wichtigkeit: sowohl im Lautenquartett als auch in vielfältigen Kombinationen in der Kammermusik. Das Studium wird durch Meisterkurse mit international renommierten Persönlichkeiten der Laute wie Hopkinson Smith, Nigel North u.a. und durch umfangreiche Projektarbeit (Studiokonzerte, Konzerte für Kinder, Symposien zu Themen der Lautenmusik, Internationales Festival der Laute) ergänzt. Durch Hochschulübergreifende Einbindung der Studenten wird die Professionialität als Vorbereitung für das spätere Berufsleben gefördert. Die Zusammenarbeit mit Professoren und Studierenden anderer Fächer innerhalb der Hochschule beleben das Studium.