Top of page

Juliane Busse

  1. Department
    1. Musik
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Klavier (Lehramt Musik)

Juliane Busse wurde 1962 in Bremen geboren. Nach dem Abitur folgte ein  Musikstudium an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Birgit von Rohden. 

Nach dem Staatsexamen 1987 weiterführende Studien- gänge für Klavier an der staatlichen Hochschule für Musik, Karlsruhe bei Prof. Olga Rissin (Diplom 1989), und an der Folkwang-Hochschule Ruhr bei dem Spezialisten für Neue Musik, Bernhard Wambach (Diplom 1992). 1989 Privatstudentin bei Vitaly Margulis, Freiburg im Breisgau. 

Aktive Teilnahme an internationalen Meisterkursen (Vitaly Margulis, G.Sandor, Pavel Gililov, Joachim Uhde). 

1990/91 ständige Aufführungen an der Deutschen Oper am Rhein mit den Ballettensembles der Opernhäuser Duisburg und Düsseldorf. 

Teilnahme an den Ruhrfestspielen für Neue Musik, Radioproduktionen, Konzerte u. a. in Tschechien, Polen, Frankreich, Italien und Spanien. 

Seit 1992 hat Juliane Busse einen Lehrauftrag für Klavier an der Universität Bremen bzw. an der Hochschule für Künste Bremen.

In ihrer künstlerischen Auseinandersetzung widmet sich Juliane Busse bevorzugt dem Repertoire der romantischen und zeitgenössischen Musik mit dem Schwerpunkt der Verbindung zur Literatur. Hier steht im Vordergrund die Liedinterpretation und die Erstellung und Durchführung eigener Programmentwürfe mit der Kombination von Prosatexten, Lyrik bzw. Dokumentationstexten und zeitgenössischer Musik.

Die Zielsetzung ihrer pädagogischen Tätigkeit ist die Entwicklung eigenständiger künstlerischer Fähigkeiten der Studenten in der Beschäftigung mit Werken aller Stilepochen. Hierzu dient der Erwerb der dazu notwendigen technischen Fertigkeiten ebenso wie die Auseinandersetzung mit musiktheoretischen, historischen und biographischen Hintergründen.