Top of page

Martin von der Heydt

  1. Department
    1. Musik
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Klavier

Zur Person

Martin von der Heydt absolvierte sein Klavierstudium an der Folkwang-Hochschule Essen in der Klasse von Prof. Till Engel auf. 1998 legte er seine Künstlerische Reifeprüfung summa cum laude ab, und 2000 beendete er sein Studium mit dem Konzertexamen.
Martin von der Heydt hat sich ein Solo-Repertoire erarbeitet, das alle Epochen von der Renaissance bis zur zeitgenössischen Musik umfasst, und das neben berühmten Meisterwerken auch viele Raritäten enthält. In seinen zahlreichen Klavierabenden widmet er sich oft selten gespielten Werken (Alkan, Busoni, Jolivet, Szymanowski u.a.) oder stellt klassisch-romantischen Standardwerken zeitgenössische Musik gegenüber.
Martin von der Heydt betätigt sich außerdem umfassend als Liedbegleiter und Kammermusikpartner. Aufgrund seiner intensiven Beschäftigung mit neuer Musik werden ihm viele Uraufführungen solistischer und kammermusikalischer Kompositionen anvertraut. 1999 mitbegründete er das auf zeitgenössische Werke konzentrierte e-mex ensemble.
Über das Studium hinaus wurde Martin von der Heydt wesentlich geprägt durch Meisterkurse bei Vitaly Margulis, Pierre-Laurent Aimard, Jean-Philippe Collard und Leonard Stein, Liedbegleitung außerdem bei Axel Bauni und Norman Shetler.
Zu den Komponisten, mit denen er gearbeitet hat, gehören u.v.a. Henri Pousseur, Juan Allende-Blin, Aribert Reimann, Christobál Halffter, Volker Heyn, Akira Nishimura, In-Sun Cho, Michael Denhoff, Jia Guoping, Sidney Corbett, Karin Haußmann, Jörg Birkenkötter, Gerald Eckert, Carola Bauckholt, Charlotte Seither, sowie profilierte Vertreter der jüngeren Generation wie Sven-Ingo Koch, Kilian Schwoon, Jin-Ah Ahn, Gordon Kampe, Peter Gahn, Jeffrey Roberts und Valerio Sannicandro.
1997 erhielt Martin von der Heydt den III. Preis beim Internationalen Chain-Wettbewerb Interpretation Neue Musik, 1998 war er II. Preisträger des Klavierwettbewerbs des Lions-Club und gewann den Secondo Concorso di Interpretazione di Musica Contemporanea in Subiaco (Italien).
Seine Engagements führten ihn in die wichtigen Musikzentren Deutschlands sowie in viele europäische Länder, nach Japan, China, Korea sowie Nord- und Südamerika.
Martin von der Heydt unterrichtet an der Folkwang Universität Essen und gab zahlreiche Workshops und Klavierkurse an deutschen und internationalen Hochschulen, u.a. in Tokio, Peking und Seoul. Seit November 2011 leitet er eine Klavierklasse an der Hochschule für Künste Bremen.

Aus den letzten Jahren liegen Konzertmitschnitte beim WDR Köln, Deutschlandfunk, DeutschlandRadio Berlin und beim SWR vor sowie mehrere CD-Veröffentlichungen bei cybele, wergo und Telos music records. 2012 erscheinen zwei weitere CDs, auf denen er als Pianist des e-mex ensemble mitgewirkt hat, mit Werken von S.-I. Koch, Y,Yamaguchi, und J. Allende-Blin.

http://martinvonderheydt.com

Vita

Martin von der Heydt studied piano at the Folkwang-Hochschule Essen (Germany) with Prof. Till Engel. He graduated summa cum laude in 1998 and finished his postgraduate studies in 2000. In addition, masterclasses with Vitaly Margulis, Pierre-Laurent Aimard, Jean-Philippe Collard and Leonard Stein, song accompaniment also with Axel Bauni and Norman Shetler, had a strong formative influence on him.
Martin von der Heydt's repertoire encompasses all epochs from Renaissance music to most recent compositions, and comprises standard works as well as many rarities (i.e. Alkan, Busoni, Jolivet, Szymanowski). He is particularly fond of juxtaposing historical repertoire with contemporary compositions in his solo programs. Due to his commitment to new music, von der Heydt has been entrusted with many first performances. In 1999, he co-founded the e-mex ensemble, an instrumental group entirely devoted to the performance of contemporary works. Among the numerous internationally renowned composers with whom he worked are: Henri Pousseur, Juan Allende-Blin, Aribert Reimann, Christobál Halffter, Volker Heyn, Akira Nishimura, In-Sun Cho, Michael Denhoff, Jia Guoping, Sidney Corbett, Karin Haußmann, Jörg Birkenkötter, Gerald Eckert, Carola Bauckholt, Charlotte Seither, along with distinguished composers of the younger generation such as Sven-Ingo Koch, Kilian Schwoon, Jin-Ah Ahn, Peter Gahn, Gordon Kampe, Jeffrey Roberts and Valerio Sannicandro.
Von der Heydt has won several prizes at international piano competitions. He performed in the important music centres in Germany as well as in many European countries, the USA, Brazil, Chile, China, Korea and Japan. His concerts have been broadcasted by the WDR Cologne, Deutschlandfunk, SWF Stuttgart and DeutschlandRadio Berlin.
Since 2001, he has held a teaching post at the Folkwang University in Essen and has given piano masterclasses and workshops at German and international music universities including Beijing, Seoul and Tokyo. Since November 2011, he has been teaching a piano class at the Hochschule fuer Kuenste Bremen.
CD recordings are available on the labels cybele, wergo and telos music records. Two more CDs with works by Sven-Ingo Koch, Yasuko Yamaguchi and Juan Allende-Blin are scheduled to be released in 2012.

http://martinvonderheydt.com