Top of page
  • Bachelorkonzert Violoncello

    Konzertsaal der HfK Bremen, Dechanatstr. 13-15

    26.7.2018 - 18 Uhr / Prüfungskonzert von Malin Kumkar im Konzertsaal der Hochschule für Künste Bremen.

    mehr
  • Die Hochzeit des Figaro

    Altes Pumpwerk Bremen, Salzburger Straße 12, Bremen-Findorff

    Juli, Oktober, November 2018  / Opernprojekt der HfK Bremen unter der Regie von Gregor Horres am Theater am Leibnizplatz und im Alten Pumperk in Bremen

    mehr
  • Die Hochzeit des Figaro

    Altes Pumpwerk Bremen, Salzburger Straße 12, Bremen-Findorff

    Juli, Oktober, November 2018  / Opernprojekt der HfK Bremen unter der Regie von Gregor Horres am Theater am Leibnizplatz und im Alten Pumperk in Bremen

    mehr
  • MESH 2018

    Weserburg | Museum für moderne Kunst, Teerhof 20, 28199 Bremen

    Meisterschülerausstellung der HfK Bremen und Karin Hollweg Preis 2018

    mehr
  • Hommage an Professor Wolfgang Schmitz

    Landsitz Wachendorf, Hermann-Löns-Weg 10, Syke-Wachendorf

    KünstlerInnen, die bei Prof. Wolfgang Schmitz an der HfK Bremen studierten

    mehr
  • Diplomausstellung IV

    HfK Bremen, Dechanatstraße 13-15, Galerie

    Die Studierenden der Freien Kunst organisieren als Teil ihres Diplomabschlusses traditionell eine eigene Ausstellung in der Galerie der Hochschule für Künste Bremen. In diesem Semester absolvieren vierzehn junge Künstlerinnen und Künstler ihre Diplomprüfungen und teilen sich dabei auf drei Gruppentermine im Juni und Juli sowie einen Einzeltermin im September auf.

    mehr
  • Studentische Arbeit in der Kunsthalle Bremen

    Studentische Videoarbeit fragt nach der Liebe im digitalen Zeitalter / Ausstellung „What is Love? Von Amor bis Tinder“ in der Kunsthalle Bremen

    mehr
  • Dein Konzept für die Kommunikation der Hochschultage 2019

    Für die Hochschultage 2019 vergeben wir den Auftrag, ein Kommunikationskonzept (Plakat, Trailer und/oder andere Kommunikationskanäle) zu entwickeln.

    mehr
  • Der Karin Hollweg Preis 2018 geht an Zhe Wang

    Der Karin Hollweg Preis ist einer der bedeutendsten und höchstdotierten Förderpreise aller Kunsthochschulen in Deutschland. Ermöglicht wird er dank der großzügigen Unterstützung der Karin und Uwe Hollweg Stiftung. Der Preis ist mit 15.000 Euro ausgewiesen, wobei eine Hälfte als Preisgeld direkt an die Preisträgerin oder den Preisträger geht, die zweite Hälfte ist für die Realisierung einer Einzelausstellung reserviert. Die Preisverleihung fand am Freitag, 29. Juni 2018, im Rahmen der Eröffnung von „MESH. Meisterschülerausstellung der HfK Bremen“ statt.

    mehr
  • Komponistin von Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert

    Musikstudentin Lina Posecnaite für Förderprogramm ausgewählt

    mehr