Top of page

Steinway Förderpreis geht an Simon Donat

Steinway Förderpreis geht an Simon Donat

HfK-Student ist erfolgreich bei Klavierwettbewerb für norddeutsche Musikhochschulen

Simon Donat, Klavierstudent bei Prof. Patrick O'Byrne, ist einer von drei Preisträgern des Steinway Förderpreises Klassik 2018. Der Preis wird jährlich von Steinway & Sons Hamburg vergeben, um besonders begabte Studierende im Studiengang Klavier in Norddeutschland zu fördern. Der Preis ist mir 1000 € dotiert.

Der 23-jährige Simon Donat studiert im Bachelor Musik an der Hochschule für Künste Bremen und wird im November 2018 sein Abschlusskonzert absolvieren. Mit acht Jahren begann er den regelmäßigem Klavierunterricht bei Ludmila Givoina in Bonn. Parallel dazu erhielt er seit 2012 Unterricht an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Alexander Zolotarev. Nach Schulabschluss im März 2014 folgte der Beginn des Studiums an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Patrick O'Byrne. Seit April 2016 erhält Simon Donat zusätzlich wöchentlich Unterricht von Artem Yasyynsky, Dozent für Klavier an der Hochschule für Künste Bremen.

Bereits mehrmals hat Simon Donat vor dem Studium am Wettbewerb Jugend musiziert (NRW) teilgenommen und mehrere hohe Platzierungen erreicht. Beim HfK-Hochschulpreis Musik 2018 hat er im Trio zusammen mit Chiara Stanese (Violine) und Ana Ferreira (Flöte) den dritten Preis erhalten. Zudem hatte er mehrfach die Möglichkeit, an Meisterkursen teilzunehmen: Beim Malta International Music Festival (2013), als Rotary-Stipendiat am Rotarischen Sommerkurs in Sondershausen (2013), an der Landesmusikakademie in Schlitz (2014 und 2016) sowie am Wuppertaler Musiksommer (2016 und 2017).

13. Juni 2018

Foto: Wolfram Donat