100m² Meer

100m² Meer 

Eine Reise durch die Meere und Ozeane / 23. Mai bis 23. August 2017 / Haus der Wissenschaft

Ausstellung der zehn Bremer Forschungseinrichtungen mit umfangreichem Begleitprogramm.

In den letzten dreißig Jahren hat sich die Meeresforschung im Land Bremen zum größten Wissenschaftsschwerpunkt mit großer internationaler Sichtbarkeit entwickelt. Mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Intensitäten beteiligen sich daran in zum Teil enger Kooperation die beiden Universitäten, die beiden Hochschulen und mehrere außeruniversitäre Einrichtungen. Die Forscherinnen und Forscher arbeiten an Projekten vom Küstenbereich bis zur Tiefsee mit regionalen Schwerpunkten in der Nordsee, in den Tropen, im Atlantik und in den Polargebieten.

Unter Beteiligung von zehn Bremer Forschungseinrichtungen führt die Ausstellung „100 m² Meer“ durch einige der vielen Facetten der Meere und Ozeane – angefangen bei Mythen bis hin zu meereswissenschaftlicher Forschung, vom Strand bis in die Tiefsee.

Die Ausstellung wurde konzipiert an der Hochschule für Künste Bremen im Master-Studio „System und Struktur“ unter der Leitung von Prof. Roland Lambrette.

100m2 Meer - Eine Reise durch die Meere und Ozeane
Eröffnung: Dienstag, 23. Mai, 2017, um 18 Uhr
Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, Bremen

Ergänzt wird die Ausstellung, die bis zum 23. August zu sehen ist, durch ein umfangreiches Begleitprogramm innerhalb und außerhalb des Hauses der Wissenschaft.

Weitere Informationen auf der Website des Haus der Wissenschaft.

„100m² Meer“ ist ein Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2016*17: Meere und Ozeane – Entdecken. Nutzen. Schützen. Mit freundlicher Unterstützung der WFB – Wirtschaftsförderung Bremen.

100qm Meer.jpg
Termine
100m² Meer

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, Bremen

23. Mai 2017