Top of page

HfK-Student für Shortlist der Sony World Photography Awards ausgewählt

HfK-Student für Shortlist der Sony World Photography Awards ausgewählt

Marvin Systermans steht in der engeren Auswahl des weltgrößten Fotografiewettbewerbs

Foto: Marvin Systermans

Bei insgesamt 227596 eingereichten Fotos für die Sony World Photography Awards kann es bereits als Auszeichnung gelten, für die Shortlist ausgesucht zu werden. Marvin Systermans ist dies mit seiner Bildserie „Glaube, Sitte, Heimat“ gelungen – sie ist einer von acht ausgewählten Beiträgen in der Kategorie Architektur der Professional-Wettbewerbsklasse.

Die Fotografien sind im Rahmen eines Projektes an der HfK Bremen bei Prof. Peter Bialobrzeski entstanden. Auf Einladung der Westfalenpost sind zehn Studierende des Studiengangs Integriertes Design im Masterstudio Kultur und Identität vergangenes Jahr nach Südwestfalen gereist. Marvin Systermans hat sich dabei fotografisch mit Versammlungsorten und Treffpunkten auseinandergesetzt, wie beispielsweise einem Schützenverein.

Mit einer Preisverleihung in London am 20. April 2017 werden die Gewinner der Sony World Photography Awards in den Klassen Professional, Open, Youth und Student Focus feierlich bekannt gegeben. Am Tag darauf eröffnet die entsprechende Ausstellung im Londoner Somerset House, in der neben den Gewinnerbeiträgen alle Einreichungen der Shortlist zu sehen sein werden. Die Ausstellung wird bis zum 7. Mai 2017 geöffnet sein und geht anschließend auf weltweite Tour.

Jury für den „Professional“-Wettbewerb:
Zelda Cheatle (Juryleitung), Kuratorin (Großbritannien);
Aida Muluneh, Gründerin/Leiterin Addis Foto Fest (Äthiopien);
Allegra Cordero di Montezemolo, Kuratorin & Ausstellungsleiterin, Centro de la Imagen (Mexiko);
Denis Curti, Kurator und Journalist (Italien);
Russ O'Connell, Bildredakteur The Sunday Times Magazine (Großbritannien) und
Françoise Callier, Programmdirektorin Angkor Photo Festival & Workshops (Frankreich.