Top of page

Dezernat für Controlling und IT

Dezernat 5

Das Dezernat 5 vereint die beiden Bereiche Controlling und IT an der Hochschule für Künste.

Controlling bedeutet die Unterstützung des Unternehmens Hochschule für Künste insbesondere bei der Durchführung des Globalhaushaltes mittels wirtschaftswissenschaftlicher Methoden. Dabei versteht sich das Dezernat 5 als Servicestelle vor allem für die Hochschulleitung aber auch für alle anderen Hochschuleinheiten.
Die Arbeitsschwerpunkte entwickeln sich stufenweise mit der Hochschule weiter und umfassen u. a. auch die Gebiete des Kontraktmanagements, die Datenlieferungen im Rahmen des Ausstattungs- Kosten- und Leistungsvergleich norddeutscher Kunst- und Musikhochschulen sowie die Datenlieferungen an das statistische Landesamt. Darüber hinaus erfolgt die permanente Weiterentwicklung hochschulinterner Informationssysteme für die Ermittlung von Kosten- und Leistungsdaten sowie geeigneter Kennzahlen.

IT steht für die umfassende Betreuung der standortübergreifenden Netzwerke sowie der zentralen IT-Infrastruktur. Neben dem kabelbasierten LAN wird die Verfügbarkeit des WLAN sichergestellt. Über den letztgenannten Weg erfolgt u.a. die Erreichbarkeit des Eduroam (Education Roaming), das eine grenzüberschreitende und transparente Nutzung der Wissenschaftsnetze ermöglicht. Weitere Informationen hierzu finden sie weiter unten auf dieser Seite.
Ferner administriert das Dezernat 5 das Hochschulmanagementsystem ARTIST der Hochschule für Künste, in dem alle Kernprozesse aus Studium und Lehre auf einer integrativen Plattform vereinigt sind. Neben ARTIST ist das Dezernat 5 ebenfalls für den technischen Betrieb der Telefonanlage, des Mailservers, der Webserver, der File- und Printserver der Hochschulverwaltung sowie der elektronischen Schließanlage zuständig, um nur einige ausgewählte zentrale Dienste zu benennen.

Das Dezernat 5 unterstützt im Bereich der strategischen Ausrichtung der IT-Technologien alle Bereiche der Hochschule für Künste und ist bestrebt eine effiziente, verlässliche Steuerung sowie die Vernetzung der Geschäftsprozesse mit dem hohem Diversifikationsgrad einer Kunst- und Musikhochschule aktiv zu betreiben, denn um die Konkurrenzfähigkeit der Hochschule für Künste im internationalen Vergleich zu wahren, bedarf es der permanenten Weiterentwicklung effektiver (IT-gestützter) Steuerungssysteme.

Staats- und Universitätsbibliothek Bremen

Die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (SuUB) bietet diverse digitale Inhalte kostenlos für Studierende und MitarbeiterInnen an. Dafür genügt es an der HfK im WLAN, oder von zu Hause aus per VPN mit der HfK verbunden zu sein.

Einen VPN-Client für alle gängigen Systeme bekommen Sie unter Verwendung Ihrer ARTIST-Anmeldedaten auf der Seite:                  vpn.hfk-bremen.de

Die Inhalte können über die Seite suub.uni-bremen.de eingesehen werden.

WLAN-Zugang mit EDUROAM

Eduroam ist ein Verbundnetzwerk aus überwiegend öffentlichen
Bildungseinrichtungen, die ihren Studierenden, Mitarbeitern
und auch ihren Gästen die Nutzung des WLANs komfortabel und
einrichtungsübergreifend ermöglichen möchten.
Die Konfiguration von Eduroam auf Ihrem System erlaubt es Ihnen,
an vielen Hochschulen und Universitäten einen WLAN-Zugang
mithilfe Ihrer HfK-Zugangsdaten herzustellen.
Die jeweilige Verfügbarkeit von Eduroam erkennen Sie an der
ausgestrahlten Netzwerkkennung (SSID) 'eduroam'.
Nachfolgend sind die Anleitungen und die zur Einrichtung
benötigten Dateien als Downloads aufgeführt:

Einrichtung von WiFi an der HfK (EDUROAM)

  • Eine Liste der Einrichtungen in Deutschland, die den Eduroam Wifi-Zugang zur Verfügung stellen
    finden Sie hier

E-Mails vom Mailserver der Hochschule für Künste abrufen

Per Web

Die einfachste Variante Ihr E-Mail Postfach zu benutzen, ist die kostenlose Webmail-Oberfläche der HfK. Sie benötigen lediglich einen Webbrowser (Firefox, Safari, Chrome etc.), Ihre E-Mail Adresse und das dazugehörige Passwort.

Die HfK-WebMail Oberfläche erreichen Sie unter:
https://mail.hfk-bremen.de

Per E-Mail Programm auf Ihrem lokalen Computer

Exchange/IMAP
Bei Verwendung von Exchange oder IMAP für ein E-Mail-Postfach sehen Sie in Ihrem Mail-Client direkt die auf dem E-Mail-Server befindlichen Mails. Ähnlich wie beim Aufrufen einer Webseite wird eine E-Mail nur temporär zur Ansicht im E-Mail-Programm heruntergeladen. Bei Verwendung von Exchange oder IMAP können über das E-Mail-Programm Unterordner direkt auf dem Server eingerichtet werden, um z.B. E-Mails zu sortieren. Außerdem ist es möglich, gesendete Nachrichten direkt auf dem E-Mail-Server zu speichern. Der Vorteil: Sie können z.B. per Webmail mobil auf Ihre E-Mails zugreifen - z.B. von Ihrem PC zu Hause oder bei der Arbeit.

Posteingang:
Server: mail.hfk-bremen.de
Port: 993 (alternativ 143)
Verschlüsselung: SSL-Verschlüsselung
(Steht in einem Programm "SSL" nicht zur Verfügung, genügt es, die
Option "Verschlüsselung" zu aktivieren.)

Postausgang:
Server: mail.hfk-bremen.de
Port: 587(alternativ 25)
Verschlüsselung: STARTTLS
(Steht in einem Programm "STARTTLS" nicht zur Verfügung, nutzen Sie bitte das Protokoll "TLS". Existiert auch hierfür keine Option, genügt es, die Option "Verschlüsselung" zu aktivieren.)

POP3
Verwenden Sie hingegen das POP3-Protokoll für Ihr -Postfach, werden E-Mails beim Abrufen vom Server gelöscht und lokal in Ihrem E-Mail-Programm gespeichert. Um die E-Mails zusätzlich auf dem Server der HfK zu belassen, müssen Sie in Ihrem E-Mail Programm den Schalter "Kopie der E-Mails auf Server belassen" auswählen.

Posteingang:
Server: mail.hfk-bremen.de
Port: 995(alternativ 110)
Verschlüsselung: SSL-Verschlüsselung
(Steht in einem Programm "SSL" nicht zur Verfügung, genügt es, die
Option "Verschlüsselung" zu aktivieren.)

Postausgang:
Server: mail.hfk-bremen.de
Port: 587(alternativ 25)
Verschlüsselung: STARTTLS
(Steht in einem Programm "STARTTLS" nicht zur Verfügung, nutzen Sie bitte das Protokoll "TLS". Existiert auch hierfür keine Option, genügt es, die Option "Verschlüsselung" zu aktivieren.)

Telefonliste

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Frank Zühlke
Kontakt:
Raum 3.08.060 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 50
Fax: 0421 - 95 95 21 50
Email:

Pantelis Tsevrentzis
Kontakt:
Raum 3.08.050 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 51
Fax: 0421 - 95 95 21 51
Email:

Sven Hüttepohl
Kontakt:
Raum 3.09.010 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 52
Fax: 0421 - 95 95 21 52
Email:

Axel Stempniewski
Kontakt:
Raum 3.08.050 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 53
Fax: 0421 - 95 95 21 53
Email:

Maria Weiss
Kontakt:
Raum 3.09.010 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 54
Fax: 0421 - 95 95 21 54
Email:


IT-Sammelruf

Raum 3.08.050 + 3.09.010 (Speicher XI)
Tel.: 0421 - 95 95 11 00
Fax: 0421 - 95 95 21 00

Ansprechpartner