Top of page

ZKFF

Die Zentrale Komission für Frauenfragen (ZKFF)

Die Zentrale Kommission für Frauenfragen (ZKFF) wird vom Akademischen Senat gewählt und setzt sich aus Vertreterinnen aller Statusgruppen (Hochschullehrerinnen, künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Studierende) einschließlich der beiden Frauenbeauftragten zusammen. Sie trifft sich mindestens zweimal im Jahr und unterstützt die HfK bei allen Maßnahmen zum Abbau der Nachteile von Frauen im Hochschulbereich.

Mitglieder der ZKFF sind derzeit:

Sprecherin
N. N.

Professorinnen
Katrin von Maltzahn (als Vertreterin)
Dorothea Mink (als Vertreterin)
Andrea Rauschenbusch (als Stellvertreterin)
Andrea Sick (als Stellvertreterin)

Künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen
Bettina Pelz (als Vertreterin)
N.N. (als Vertreterin)
Astrid Bernek (als Stellvertreterin)
Ute Fischer (als Stellvertreterin)

Studentinnen

Vertreterinnen:
Daniela Reina
Friederike Lauschke

Stellvertreterinnen:
Roxana Hosseini
Tabea Böhnke

Lehrbeauftragte
Elena Gaponenko (als Vertreterin)
Marina Szruda (als Vertreterin)
Judith Gerdsen (als Stellvertreterin)
Beate Röllecke
(als Stellvertreterin)

Hier geht es zu den Sitzungsterminen

Die Vollversammlung der Frauen

Die Vollversammlung der Frauen findet mindestens einmal jährlich statt und dient als Forum des Austauschs unter den weiblichen Hochschulmitgliedern. Die bisherige Tätigkeit der ZKFF und der beiden Frauenbeauftragten, aktuelle Projekte und zukünftige Herausforderungen können hier diskutiert werden. Die Vollversammlung macht im zweijährigen Wahlrhythmus Vorschläge für die Bildung der ZKFF.