Antrittskonzert Edoardo Bellotti

Antrittskonzert Edoardo Bellotti

Organist Edoardo Bellotti ist neuer HfK-Professor für Historische Orgel – Konzert am 15. Oktober

Die Hochschule für Künste Bremen begrüßt zum Wintersemester Edoardo Bellotti als neuen Professor für Historische Orgel. Mit ihrer ersten Stiftungsprofessur schärft die HfK Bremen ihr Profil als Ausbildungsstätte für Alte Musik – inmitten der weltweit einmaligen Orgellandschaft in Norddeutschland. Zu seinem Antritt gibt Edoardo Bellotti ein Konzert am 15. Oktober in der St. Martini Kirche Bremen.

Ermöglicht wird die Stiftungsprofessur durch die Karin und Uwe Hollweg Stiftung, die damit nicht nur die Studierenden der HfK Bremen, sondern auch die Kultur und Musik in den Kirchen Bremens und über die Landesgrenzen hinaus unterstützt. „Orgeln sind die kompliziertesten Instrumente und sie wollen auch gespielt werden. Wir freuen uns, mit dieser Professur die Ausbildung im historischen Orgelspiel in Bremen sichern zu können“, begründen die Eheleute Hollweg das Engagement ihrer Stiftung.

Antrittskonzert: Edoardo Bellotti
Stiftungsprofessur Historische Orgel

Montag, 15. Oktober 2018, 16 Uhr
St. Martini Kirche Bremen
Eintritt frei

Mit Prof. Dr. Edoardo Bellotti gewinnt die Hochschule für Künste Bremen einen international renommierten Solisten für das historisch orientierte Orgelspiel, der neben seiner künstlerischen Arbeit wichtige Beiträge zum musikwissenschaftlichen Diskurs liefert.

Edoardo Bellotti ist einer der renommierten Experten für Renaissance und Barockmusik, italienische Orgelliteratur und Generalbass, sowie Improvisation. An der Universität Pavia (Italien) wurde er in Orgel und Cembalo ausgebildet, bevor er Humanwissenschaft und Theologie studierte. Seine Tätigkeit als Pädagoge zieht sich durch Italien und Deutschland bis in die USA wo er von 2013 bis 2018 Professor für Orgel, Cembalo und Improvisation an der renommierten Eastman School of Music (University of Rochester) war. Ab Oktober 2018 wird Bellotti wieder Orgel und Kirchenmusik an der Hochschule für Künste in Bremen unterrichten.

Seine Konzertpraxis verbindet Edoardo Bellotti mit musikwissenschaftlicher Forschung. Regelmäßig veröffentlicht er Artikel und Texte für kritische Ausgaben von Cembalo - und Orgelkompositionen des 17. und 18. Jahrhunderts. Konzerte, Workshops und Meisterklassen führen ihn nach Europa, USA, Kanada, Korea und Japan. Seine zahlreichen Aufnahmen auf historischen Orgeln rufen begeisterte Reaktionen in der Musikszene hervor.

Termine
Antrittskonzert Edoardo Bellotti

St. Martini Kirche Bremen

15. Oktober 2018, 16:00