Großmeister der Laute: Hopkinson Smith

"Renaissance Rainbow" - Hopkinson Smith spielt englische und italienische Lautenmusik am Freitag, 4. November 2011 um 20 Uhr in der Friedenskirche Bremen.

Eintritt: 20,00 € / 10,00 €
nur an der Abendkasse

Er ist der unumstrittene Lautenmeister unserer Zeit: der 1946 in Amerika geborene Hopkinson Smith. Nach seinem mit Auszeichnung abgeschlossenen Musikwissenschaftsstudium in Harvard kam Hopkinson Smith 1973 nach Europa und lehrt heute an der berühmten Schola Cantorum Basiliensis in Basel. Sowohl als Solist als auch gemeinsam mit Spitzenensembles der Alten Musik ist Hopkinson Smith regelmäßig auf Konzerttournee und mit Auftritten und Meisterklassen in ganz Europa, Amerika, Australien, Korea und Japan präsent.

Seit Mitte der 80er Jahre beschäftigt sich Hopkinson Smith primär mit Solomusik für alte Zupfinstrumente wie der Vihuela, der Renaissance- und Barocklaute, der Theorbe und mit Renaissance- und Barockgitarren. Seine Konzertaufnahmen und CD-Einspielungen sind vielfach preisgekrönt. Über seine Interpretation Einspielung der Sonaten und Partiten Johann Sebastian Bachs jubelte die Kritik: „Diese Platte ist eine wahrhaft visionäre Reise in das Denken Bachs, so weit weg von den Moden und Ticks der Barockinterpretation. Sie ist auch und vor allem eine Äußerung und Mitteilung eines Großmeisters unserer Zeit, die Heiterkeit und tiefe Ergriffenheit in einem ausstrahlt.“

Joachim Held, Professor für Laute an der Hochschule für Künste Bremen, ist es gelungen, seinen früheren Lehrer und heutigen Kollegen und Freund vom 5. bis zum 7. November für einen Meisterkurs an der HfK zu gewinnen.

www.hopkinsonsmith.de

Termine
Großmeister der Laute: Hopkinson Smith

Friedenskirche Bremen, Humboldtstr. 175-77

04. November 2011, 20:00