Habenhauser Schafferkonzert

Habenhauser Schafferkonzert

28.9.2018 - 20 Uhr / Konzert aus der Reihe "Habenhauser Schafferkonzerte" mit dem Auxesis Quartett um 20 Uhr in der Simon-Petrus Kirche Habenhausen.

Klassische Klarheit

Franz Xaver Richter - Streichquartett in C-Dur Op.5 Nr.1 (1768, London),
Franz Joseph Haydn - Streichquartett Op.20 Nr.5 (Hob 35, 1772, 1774 Paris)
George Onslow - Streichquartett Op 4 Nr.1 (1806, 1811 Paris)

Das Auxesis Quartett spielt an diesem Abend ein Programm aus der großen Blütezeit des Streichquartettes – von der Klassik bis zur Frühromantik. Richter war einer der ersten Meister dieses Genres, Haydn und Onslow zweifellos die produktivsten mit 68 und 34 Quartetten. Die zeitnahe Entstehung (38 Jahre zwischen Richters Werk und das Onslows) hört man in der klaren Satzstruktur und den kernigen Themen, jedoch sind Unterschiede deutlich hörbar: Einflüsse aus früheren Stilen, wie dem Barock, und vorausweisende Elemente in Richtung der Romantik. Jeder der Komponisten hat eine eindeutige eigene stilistische Signatur, sie verbindet aber Humor, Einfallsreichtum und ihre spielfreudige Natur – Charaktereigenschaften der Musik der Wiener Klassik.

Auxesis Quartett
Wiebke Corßen und Sabine Besser – Violinen
Narine Zakharyan – Viola
Leonard Trommel – Cello

Der Eintritt ist frei.

Termine
Auxesis Quartett

Simon-Petrus Kirche Habenhausen, Habenhauser Dorfstr. 42, Bremen

28. September 2018, 20:00