Kerzenlichtkonzerte

Kerzenlichtkonzerte

03.12.2018 - 18 & 20 h / Konzerte mit dem Bremer Barock Consort unter der Leitung von Detlef Bratschke im St. Petri Dom.

Verbum caro factum est
Mehrchörige Motetten und Chorsätze von O. di Lasso, A. Gabrieli, H. L. Haßler, L. Lechner und M. Franck
Bremer Barock Consort
Leitung: Detlef Bratschke

Der europaweit verehrte und von den großen Höfen umworbene Orlando di Lasso war für die deutsche Musik um 1600 prägend wie kein anderer. Die jüngere Komponistengeneration war wie Andrea Gabrieli oder Leonhard Lechner entweder für eine gewisse Zeit Mitglied der von Lasso als Kapellmeister angeführten Münchner Hofkapelle und stand damit direkt in seiner künstlerischen Nachfolge oder es lassen sich eindeutige stilistische Bezüge erkennen wie beispielsweise im Motettenschaffen von Melchior Franck. Das Programm spannt einen weiten Bogen von großangelegten mehrchörigen Weihnachtsmotetten bis hin zu innigen Sätzen der ins Mittelalter zurückreichenden Cantica Resonet in laudibus, Puer natus in Bethlehem und In dulci jubilo.

st.petridom.de

Eintritt: 15,–/10,– €
Kinder bis 14 Jahre frei • nur Abendkasse

Termine
Kerzenlichtkonzerte

St. Petri Dom

13. Dezember 2018, 18:00

Kerzenlichtkonzerte

St. Petri Dom

13. Dezember 2018, 20:00