Polychromie | Portraitkonzert Gottfried Michael Koenig

Polychromie | Portraitkonzert Gottfried Michael Koenig

20. + 21.1.2017 // Konzert & Workshop mit Prof. Gottfried Michael Koenig an der Hochschule für Künste Bremen

Prof. Gottfried Michael Koenig ist seit den 1950er Jahren einer der Pioniere der elektronischen und später der algorithmischen Komposition. In einem Portraitkonzert am 20. Januar wird neben elektronischen Kompositionen die Uraufführung von „Event 2“ aus seinem „Klavierbuch“ mit der Pianistin Hwa-Kyung Yim zu erleben sein. Außerdem erklingen elektronische Werke von Dirk Reith und Kees Tazelaar. Der Komponist wird bereits um 19 Uhr eine Einführung geben.

koenig_anm_homepage.jpg

Am 21. Januar schließt sich ein gemeinsamer Workshop mit Prof. Rainer Wehinger im Studio für elektroakustische Musik an (Raum DE 0.35, 10-13h). Dabei werden die Möglichkeiten der algorithmischen Komposition mit dem Programm PR1-SC im Zentrum stehen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Termine
Einführung

Konzertsaal der HfK Bremen, Dechanatstr. 13-15, Bremen

20. Januar 2017, 19:00

Polychromie | Portraitkonzert Gottfried Michael Koenig

Konzertsaal der HfK Bremen, Dechanatstr. 13-15, Bremen

20. Januar 2017, 20:00

Workshop

Studio für elektroakustische Musik, Raum 0.35, Dechanatstr. 13-15

21. Januar 2017, 10:00