Top of page

Grüne Hochschule

Grüne Hochschule

Musik, Kunst, Design, Digitale Medien … und die Umwelt?

Wir kümmern uns darum, denn auch an unserer Hochschule gibt es Potential und die Notwendigkeit zum Umweltschutz.

Die AG Grüne Hochschule wurde 2011 als studentische Initiative gegründet und ist nun eine Hochschul-AG unter Beteiligung der Hochschulverwaltung/-leitung.

Unsere Themen im Überblick:

  • Energie- und Ressourceneinsparung
  • Energieanalyse
  • Mülltrennung
  • Transport/Mobilität

Energie und Ressourcen
Ein großes Thema, das uns am Herzen liegt – Strom, Wasser, Papier sind endliche Ressourcen oder werden mit endlichen Ressourcen produziert. Neben Projekten wie der Umstellung auf Recyclingpapier und Energiesparlampen interessiert uns aber auch der Umgang der Studierendenschaft mit diesen Ressourcen. Darauf wollen wir aufmerksam machen.

Energieanalyse
Für die Energieanalyse hat sich die HfK professionelle Hilfe gesucht. Die Klimafreunde Bremen unterstützen uns bei unserer Arbeit mit Vorschlägen zur nachhaltigen Ausrichtung der HfK. Wir thematisieren kleinere Projekte, wie z.B. die Ausstattung von Leuchten mit sparsamen und zukunftsweisenden LED-Lampen, aber auch größere, wie Solarzellen auf den Dächern der HfK oder die nachträgliche Wärmedämmung unserer Räumlichkeiten.

Mülltrennung
Alles in einen „Pott“ zu schmeißen, schadet der Umwelt und uns. Zudem ist es kein großer Aufwand, Plastik zu Plastik und Papier nur zu Papier zu werfen. Als „Modellversuch“ sind deshalb im Gebäude Dechanatstraße diverse Müllsammelstationen aufgestellt worden. Zukünftig soll es diese auch im Speicher XI geben.

Transport/Mobilität
Bremen ist eine fahrradfreundliche Stadt – das kann auch der Hochschule nützen. Gerade wurden zwei Elektrofahrräder („Pedelecs“) für Dienstfahrten zwischen den Hochschulstandorten angeschafft. Zudem hat die Hochschule zwei Elektromobile, die Mitarbeiter_innen emissionsarm und nahezu geräuschlos von A nach B bringt. Auch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist mit eingeschlossen: Mitarbeiter_innen können hierfür vergünstigte Job-Tickets der BSAG nutzen.

Wir freuen uns immer über Zuwachs! Die AG trifft sich ca. zweimal pro Semester. Bei Interesse reicht uns schon eine kurze E-Mail an oder an .