Vortragsreihe Freie Kunst - Künstlerduo Wermke/Leinkauf

Safe in the City - Werkvortrag Künstlerduo Wermke/Leinkauf

Vortragsreihe Freie Kunst / 26.04.2017

Das Künstlerduo Wermke/Leinkauf beschäftigt sich in Aktionen, Filmen und Installationen mit den verborgenen Möglichkeiten von Städten. Wermke/Leinkauf loten Grenzen von öffentlichen und nicht-öffentlichen Räumen aus und setzen mit deren Interventionen temporär Grenzen und Zwänge außer Kraft. Sie analysieren existierende Strukturen und Systeme um Lücken und Zugänge für ihre künstlerischen Aktionen zu finden. Diese reichen vom nächtlichen Draisine-Fahren im Berliner U- und S-Bahnnetz über den Austausch der amerikanischen Flaggen auf der New Yorker Brooklyn Bridge durch weiße amerikanischen Flaggen, dem körperlichen Überwinden von architektonischen Grenzen im Berliner Mauerstreifen bis hin zu poetischen Streifzügen über die Dächerwelten in Tokio. Ihre Arbeiten werden international in Museen, Ausstellungshäusern und Filmfestivals gezeigt und wurden mit zahlreichen Preisen bedacht. In dem Werkvortrag wird anhand von eigenen künstlerischen Werken die Frage diskutiert, welchen gesellschaftlichen Handlungsspielraum Kunst heute hat.

26.04.2017, 18 Uhr
Auditorium, Speicher XI, Bremen

symbolic_threats01_wermke_leinkauf.jpg
terrorartists_portrait_wermke_leinkauf.jpg

Bilder:
beide Bilder: Wermke/Leinkauf - VG Bild/Kunst

Termine
Vortragsreihe Freie Kunst - Künstlerduo Wermke/Leinkauf

Auditorium, Speicher XI, Bremen

26. April 2017, 18:00