Top of page

Interaktive Werkstatt / Interaction Lab

Interaktive Werkstatt / Interaction Lab

Im Interaction Lab können Studierende ihre Interfacedesign- und Interaktionsideen vertiefen und weiterentwickeln und Prototypen oder Demonstrationsanwendungen realisieren. Dies wiederum soll fördernd und anregend für die Entwicklung neuer Interface-Technologien und -Designs wirken.

Begleitend zu den Lehrveranstaltungen Interaction Design bietet die Werkstatt Hilfestellung vom Konzept über Prototypen und Mockups bis zur Programmierung. Dazu werden unterschiedliche Werkzeuge eingesetzt, häufig Flash/ActionScript oder Processing.

Das Interaction Lab dient der Erforschung und Erprobung unterschiedlicher Interaktionsformen zwischen Mensch und Computer sowie der Orientierung im Datenraum. Ausgestattet ist das Lab weitgehend mit gängiger Consumer Hardware wie Tablets, iMacs, Webcams und Sensoren aus dem Spielebereich. Durch Rekombination oder programmierbare Schnittstellen können diese jedoch Navigationsräume jenseits von Tastatur und Maus erschließen.

Individuelle Workshops z.B. für Scriptsprachen, Quartz Composer, Webtechnologien sowie Physical Computing sind nach Absprache, meist auch kurzfristig möglich.

Werkstattleiter

Markus Walthert
Tel.: 0421-95 95-12 95
E-mail:
Räume: 2 10.030/2 10.060

Ansprechpartner