Top of page

Ausschreibungen für Kunst-, Musik- und Designpreise, Wettbewerbe und Residencies

Green Concept & Product Award

Einreichungsfrist: ganzjährig

Der Green Concept Award zeichnet jedes Jahr neue Konzepte für nachhaltige Materialien, Produkte und Services aus, die noch nicht auf dem Markt sind. Seit 2013 zeichnet der Green Product Award nachhaltige, innovative Produkte & Services aus, die bereits am Markt sind und bietet den Teilnehmer*innen eine Plattform zur Vernetzung.

Weitere Informationen zum Green Concept Award, für Studierende und junge Absolvent*innen: www.gp-award.com/de/gcaward

Weitere Inforamtionen zum Green Product Award, für Alumni/ae: www.gp-award.com/de/gpaward

Für Alumni/ae: Call for applications Rijksakademie Residency 2022/23

Einreichungsfrist: 01. Oktober 2021

In our residency programme we house an artist community that is highly international, multi-disciplinary, experimental and critically engaged. Up to 50 artists are open to challenging themselves, and to working alongside positions that are vastly different from their own. Spending up to two years in residence, they enter into an open-ended process where they can deepen their practices, and explore new territories, in and beyond the art field.

More information at the homepage: www.rijksakademie.nl

Exhibition opportunity at the gallery die 8, Künstlerstadt Kalbe

Einreichungsfrist: 16. Oktober 2021

2020 konnte das ehemalige Modehaus Roese für eine Zwischennutzung durch die Künstlerstadt Kalbe gewonnen werden. Auf den 100m2 werden seitdem wechselnde Ausstellungen diverser Künstler*innen, Workshops, Lesungen, Konzerte, Vorträge und Gelegenheiten zum Austausch über Kunst geboten. Für 2021/22 wird nun ein neues Programm kuratiert.

Künstlerstadt Kalbe could win the former fashion house Roese in 2020 for an interim use. Since then, changing exhibitions of various artists, workshops, readings, concerts, lectures and opportunities for exchange about art are offered on the 100 square meters. A new program is now being curated for 2021/22.

More information at the homepage: www.kuenstlerstadt-kalbe.de/index.php/down-neu

Call for Art: VULNERABLE-VERLETZLICH

Einreichungsfrist: 29. Oktober 2021

Vor allem junge KünstlerInnen sind eingeladen, einen individuellen Zugang zum Thema zu finden, den Begriff offen und kritisch zu interpretieren, ihm eine Gestalt zu geben. Die Kunstwerke sollen Plattform und Diskussionsgrundlage des weitgefassten Themenfelds VULNERABLE – VERLETZLICH sein.

Schirmherr des Wettbewerbs ist Bischof Dr. Gebhard Fürst. Die Ausschreibung wird von der Diözese Rottenburg-Stuttgart getragen, ausführende Institution ist das Diözesanmuseum Rottenburg.

Insgesamt sind 10 Förderpreise und 10 Anerkennungspreise ausgeschrieben. Alle prämierten Arbeiten der Kategorie Förderpreise (Plätze 1–10) werden in Form einer mehrwöchigen Ausstellung im Rahmen des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart (Mai 2022) gezeigt. Ausstellungsort wird die neugotische Kirche St. Maria in Stuttgart Mitte sein, die seit 2017 als offener Raum für kulturelle Projekte, neue spirituelle Konzepte, Kunstaktionen, Theater und Konzerte zur Verfügung steht.

Darüber hinaus werden prämierte Arbeiten der Kategorien Förder- und Anerkennungspreise (Plätze 1–20) in einem Katalog und auf der Homepage des Wettbewerbs vorgestellt.

Mehr Informationen auf der Homepage: dioezesanmuseum-rottenburg.de/vulnerable/

Jütting-Musikstipendium – Klassik

Einreichungsfrist: 31. Oktober 2021

Auch in diesem Jahr vergibt die Hans und Eugenia Jütting-Stfitung Stendal jeweils vier Jütting-Stipendien in Höhe von

  • 5.000 € für Solisten bzw. 3.000 € für jedes Mitglied eines Ensemble als Förderstipendium und
  • 8.000 € für Solisten bzw. 4.000 € für jedes Mitglied eines Ensembles für hervorragende musikalische Leistungen.

Ausgeschrieben sind sie in den Fächern:
Klavier-Trio, Gesang, Viola, Klarinette, Blechbläser-Trio

Weitere Informationen: juettingstiftung.de/musikstipendien_kl.html

Perron-Kunstpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz) 2022 für Malerei

Einreichungsfrist: 31. Januar2022

Als Zeichen aktiver Künstlerförderung und mit dem Willen, dem kulturellen Leben Impulse zu geben, vergibt die Stadt Frankenthal (Pfalz) seit 1981 in Abständen von zwei bzw. drei Jahren den Perron-Kunstpreis in den Sparten Grafik, Malerei, Plastik und Porzellan.

Der Perron-Kunstpreis wird spartenbezogen ausgeschrieben. Für das Jahr 2022 ist der Perron-Kunstpreis für die Sparte Malerei ausgeschrieben. Das Thema für die Sparte Malerei lautet dieses Jahr „Malerei in Bewegung“.

Mehr Informationen auf der Homepage: www.frankenthal.de/stadt-frankenthal/de/rathaus/buerger/ehrenamt/ehrungen-der-stadt-frankenthal/perron-kunstpreis/

10. RecyclingDesignpreis

Einreichungsfrist: 28. Februar 2022

Ein Wettbewerb zur Gestaltung neuer Produkte aus Abfall- und Reststoffen. Gesucht werden innovative Upcycling-Ideen, neue Entwicklungen auf den Gebieten der Materialforschung und Kreislaufwirtschaft, des Social Designs oder des Transformationsdesigns – fantasievoll, visionär, originell, nachhaltig.

PREISE
1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1.000 Euro
3. Preis: 500 Euro

Keine Teilnahmegebühr!

Eine Auswahl der interessantesten Einsendungen wird gemeinsam mit den »ausgezeichneten Ideen« in einer Ausstellung im Marta Herford präsen- tiert. Eröffnung (voraussichtlich): 19.6.2022. Im Anschluss werden die Arbeiten in der Galerie Nord | Kunst- verein Tiergarten gezeigt. Weitere Ausstellungen sollen folgen.

Veranstalter: Recyclingbörse! Herford
Alle Teilnahmebedingungen unter: www.recyclingdesignpreis.org