Top of page

Erika Tandiono gewinnt im Rahmen des Bovicelli-Wettbewerb

Erika Tandiono gewinnt im Rahmen
des Bovicelli-Wettbewerb den Young Talent Award

HfK-Studentin Erika Tandiono, aus der Klasse von Bettina Pahn,
hat beim diesjährigen internationalen Bovicelli-Wettbewerb zur Diminutionspraxis des 16. und 17. Jahrhunderts den Young Talent Award mit einer eigenen Diminution gewonnen.

Der Wettbewerb wird von der Schloss Weißenbrunn Stiftung ausgerichtet.
Insgesamt wurden fünf Preise vergeben und es gab 90 Einsendungen aus aller Welt.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Wettbewerbs steht der Namensgeber Giovanni Battista Bovicelli, der am Ende des 16. Jahrhunderts einen neuen Verzierungsstil lehrte und dessen Lehrwerk heutigen Sängerinnen und Sängern einen lebendigen Einblick in die Aufführungspraxis der Renaissance und des Frühbarock gewährt.

Da im Moment nicht die Möglichkeit einer Austragung vor Ort besteht, wurde der Wettbewerb virtuell in Form von Videobeiträgen durchgeführt.