Top of page

Mikayel Balyan

  1. Department
    1. Musik
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Historische Tasteninstrumente, Cembalo (Nebenfach), Continuo

Vita

Mikayel Balyan wurde 1981 in Armenien geboren. Nach den Besuch der Musikgymnasien in Yerevan und Moskau setze er sein Klavierstudium an der Musikhochschule Basel bei Rudolf Buchbinder fort (Lehr- und Konzertdiplom). Er studierte historische Tasteninstrumente an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (Musiktheorie bei Prof. Volkhardt Preuß sowie Cembalo / Klavichord bei Prof. Menno van Delft) und an der Hochschule für Künste Bremen (Cembalo / Pianoforte bei Prof. Carsten Lohff). Zur Zeit lehrt er an beiden erwähnten Hochschulen historische Tasteinstrumente und Generalbass.

Lehre

  • Entwicklung stilistischer Kompetenz und Sensibilität für die jeweiligen stilistisch relevanten Besonderheiten. Damit verbundene fachübergreifende kulturgeschichtliche und ästhetische Betrachtungen und Überlegungen.
  • Betrachtung der „Technik“ als einer Gesamtheit voneinander abhängiger Erscheinungen und Prozesse vielfältigster Art, die letztendlich ein kunstvolles Spiel ausmachen. 
  • Verbindung von aufführungspraktischen und musiktheoretischen Aspekten des jeweiligen Werkes.
  • Anregungen und Anleitungen zur stilgebundenen Improvisation.

Generalbass

  • Entwicklung allgemeiner und vor allem epochen-spezifischer musiktheoretischer Kenntnisse.
  • Entwicklung der grifftechnischen „Automatismen“, die u.a. zur Erleichterung des Ziffernlesens beitragen und einer schnellen Auffassung des horizontal-vertikalen Geschehens durch die Anwendung der Klausellehre und diverser Sequenz- und Kadenzmodelle.
  • Gemeinsames Kennenlernen der stilistischen Vielfalt anhand der historischen Quellen.
  • Ermöglichung intensiven Kammermusikpraxis.