Top of page

Peter Buczkowski

  1. Department
    1. Kunst und Design
  2. Areas of Expertise / Occupation
    1. Media Design - Master

Mein Name ist Peter Buczkowski und ich bin 1991 in Bremen geboren. Ich bin Interaction Designer mit dem Schwerpunkt digitaler Kunst Installationen und dem anwendungsbezogenen Nutzen von digitalen Mitteln. Mein Bachelorstudium schloss ich 2013 im Studiengang Digitale Medien an der Hochschule für Künste Bremen ab. Im direkten Anschluss habe ich 2014 im gleichen Studiengang mein Masterstudium begonnen und 2017 abgeschlossen. Ich bin ich begeisterter Gestalter von virtuellen und physischen Welten und nutze dafür die Digitalen Medien als Werkzeug. Derzeit befinde ich mich im Gründerförderprogramm BRUT.

My name is Peter Buczkowski. I was born in 1991 in Bremen. I am an Interaction Designer focusing on digital art installations and the application-related benefits of digital means. I completed my bachelor studies in 2013 in Digital Media at the University of the Arts Bremen. Immediately afterwards, I started my master studies in 2014 in the same study program and finished in 2017. I'm an avid designer of virtual and physical worlds, using the digital media as a tool. Currently I am in the founding sponsorship program BRUT.

Schwerpunkte der Lehre

In meinem Lehrauftrag geht es darum, die Grundprinzipien des Programmierens zu verstehen, um eine Grundlage für den weiteren Verlauf des Studiums zu schaffen. Als Digitale Medien Absolvent werde ich in diesem Zusammenhang eigene Erfahrungen aus meinem Studium vermitteln. Dies geschieht mithilfe der Programmiersprache Processing. Ziel ist es zu verstehen, was objektorientierte Programmierung ist. Im Anschluss an den Kurs soll es den Teilnehmern möglich sein eigene Ideen mit Hilfe des erlangten Wissens umsetzen zu können.

My teaching assignment is about understanding the basic principles of programming, in order to lay the foundation for future projects. As a digital media graduate, I will convey my own experiences from my studies in this context. This is done using the programming language Processing. The goal is to understand what object-oriented programming is. Following the course, the participants should be able to implement their own ideas with the help of the acquired knowledge.

peterbuczkowski.com