MINSK МИНСК МІНСК

Ausstellung „MINSK МИНСК МІНСК“
– Fotografien aus Belarus
in Kooperation mit dem Goethe-Institut Vilnius, Litauen

2018 noch Terra Incognita für viele Westeuropäer*innen, heute aufgrund der derzeitigen politische Geschehnisse in aller Munde. Belarus ist ein Land, in dem die Geringschätzung von Pressefreiheit und Menschenrechten allgegenwärtig ist. Seit den Präsidentschaftswahlen im August befindet sich das Land im Ausnahmezustand: Nach Fälschungsvorwürfen gegen die Wahl folgten anhaltende Proteste und Streiks gegen den autoritären Staatschef Lukaschenko, der bereits seit 26 Jahren an der Macht ist. Seither gehen die Menschen in Belarus regelmäßig auf die Straße, mehr als zehntausend Regimekritiker*innen und Oppositionelle wurden festgenommen, hunderte Menschen wurden verletzt, es gab bereits mehrere Tote.
Unter der Leitung von Prof. Peter Bialobrzeski und Prof. Andrea Rauschenbusch reiste eine Gruppe Studierender des Master-Studios 'Kultur und Identität‘ der Hochschule für Künste Bremen im April 2018 für eine Exkursion in die Hauptstadt Minsk, um sich ein eigenes Bild zu erarbeiten – mit Bewusstsein, Kameras und Tonaufnahmegeräten.
Entstanden sind dabei insgesamt zehn individuelle Positionen, acht fotografische und zwei Bild-Text-Arbeiten. In der Publikation „MINSK МИНСК МІНСК–Photography and Investigations in Belarus“ setzen sich die beteiligten Student*innen auf 130 Seiten mit dem alltäglichen Leben zwischen traditionellen Werten und herrschender Realität auseinander.
Vom 13. bis 24. Oktober zeigt das Goethe-Institut Vilnius, Litauen in Zusammenarbeit mit der Lithuanian Photographers Association eine Auswahl. Einige der Arbeiten setzten sich bereits vor zwei Jahren kritisch mit dem politischen Regime des autoritär und repressiv regierenden Machthabers Lukaschenko auseinander und sind in Anbetracht der anhaltenden Proteste und Streiks gegen den autoritären Staatschef aktueller denn je. 

https://www.goethe.de/ins/lt/de/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_i...

Fotograf*innen: Laura Achenbach Peral, Olia Balakireva, Anna Bauer, Sarah Fricke, Öncü Gültekin, Christina Rabe, Ana Rodríguez Heinlein, Maximiliane Scheller, Christina Stohn und Aleksandra Weber

4 Gruppenbild Master-Studio Kultur und Identitaet (c) DomFoto web.jpg

Gruppenbild Master-Studio Kultur und Identität © DomFoto

3 Agro Town Paradise (c) Ana Rodriguez Heinlein web.jpg

Agro Town Paradise © Ana Rodríguez Heinlein

1 Repro (c) Dorothea Mink web.jpg

Repro © Dorothea Mink

2 Frontlines (c) Sarah Fricke web.jpg

Frontlines © Sarah Fricke

Termine
MINSK МИНСК МІНСК

Vilnius, Litauen

13. Oktober 2020