Unter dem Radar

Unter dem Radar

Underground- und Selbstpublikationen 1965–1975 / Weserburg, 30.10.2015 – 14.02.2016 / Vernissage 29.10.2015, 19 Uhr mit Autor Frank Witzel

Konzeption: Jan-Frederik Bandel, Annette Gilbert, Michael Glasmeier und Tania Prill. In Zusammenarbeit mit den Studierenden des Master Studios »From Aleph to Eternity« der Hochschule für Künste Bremen.
Mit freundlicher Unterstützung der VolkswagenStiftung, der Hochschule für Künste Bremen, des Peter Szondi-Instituts der Freien Universität Berlin und des Zentrums für Künstlerpublikationen.

Zur Ausstellung erscheint im Frühjahr 2016 ein umfassender Katalog im Verlag Spector Books, Leipzig.

Underground- und Selbstpublikationen 1965–1975 / Ausstellung im Zentrum für Künstlerpublikationen in der Weserburg / 30.10.2015 – 14.02.2016 / Vernissage 29.10.2015 um 19 Uhr mit Frank Witzel, ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2015.

Mitte der 1960er Jahre kommt es zu einem regelrechten Boom von Underground- und Selbstpublikationen. Hektografie, Mimeografie und Offsetdruck erlauben es nicht nur, günstig – ohne großen Verlagsapparat –kleine Auflagen herzustellen, sondern ermöglichen (und befördern) eine spezifische Ästhetik,
die sich entschieden abgrenzt von der bibliophilen Aura der Privat- und Pressendrucke, dem strengen Modernismus kleiner Avantgardedrucke und der Sachlichkeit politischer Veröffentlichungen. Dieser Bereich literarischer Gegenöffentlichkeit, die sich teils als (provisorische) Konkurrenz zu institutionalisierten Medienkanälen, teils als ästhetische Chance begreift, soll in einer Ausstellung samt Begleitpublikation anhand weitgehend unerschlossenen Materials der 1960er Jahre bis 1975 vorgestellt werden.

Die Ausstellung ist eine Spurensuche nach den Kraftquellen heutiger »Independent«-Publikationspraktiken, aber auch der elektronischen »Gegenöffentlichkeiten« des Internet, die so viele Erwartungen und Ideen des alternativen Mediendenkens der 1960er, 1970er Jahre fortschreiben.

Weitere Punkte des Rahmenprogramms: »Dancing the Underground. Psychedelik, Poesie« – Disko aus den 1960/70er Jahren mit der Klasse Heike Kati Barath, den Bildern von Bogdan Hoffmann und DJ Glasmeier im Auditorium der Hochschule für Künste, 10. November 2015 (19 Uhr).

Am 2. Dezember 2015 um 16:30 Uhr bieten Jan-Frederik Bandel und Tania Prill eine öffentliche Führung durch die Ausstellung an.

Am 21. Januar 2016 gibt es wiederum an der HfK Bremen einen Vortrag über »Open Source Publishing« der Gruppe »OSP Kitchen« (Brüssel). Ein Buch zur Thematik der Ausstellung erscheint im Frühjahr 2016 bei Spector Books (Leipzig).

Die Ausstellung wird eröffnet von Frank Witzel, dessen Roman "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" soeben mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde. Der 1955 geborene Autor, Essayist, Illustrator und Musiker lebt in Offenbach und bewegte sich mit seinen Veröffentlichungen lange Zeit unter dem Radar der literarischen Öffentlichkeit. Davon wird er im Rahmen der Ausstellungseröffnung berichten.

Vernissage 29.10.2015 um 19 Uhr, Weserburg.

Termine
Vernissage

Weserburg-Bremen, Teerhof 20, Bremen

29. Oktober 2015, 19:00

Unter dem Radar

Weserburg-Bremen, Teerhof 20, Bremen

30. Oktober 2015