Top of page

Anton Bovensmann beim EUPLAYY Online Klavierwettbewerb mit einem 1. Preis ausgezeichnet

Anton Bovensmann beim EUPLAYY Online Klavierwettbewerb mit einem 1. Preis ausgezeichnet

Anton Bovensmann, Jungstudierender der Klavierklasse Almut Cordes an der Hochschule für Künste Bremen, wurde mit einem 1. Preis im EUPLAYY Online Klavierwettbewerb ausgezeichnet.

Anton Bovensmann maß sich in der höchsten Alterskategorie (bis 18 Jahre) des Wettbewerbs mit 27 weiteren jungen Pianist*innen und erzielte die drittbeste Gesamtbewertung.

Portrait Anton Bovensmann Original Kopie.jpg

EUPLAYY ist ein Online-Klavierwettbewerb für die Jugend in Europa. Bei dem europaweit ausgeschriebenen Wettbewerb bewarben sich insgesamt ca. 200 junge Pianist*innen. Die drei Runden des Wettbewerbs wurden zwischen dem 25 Mai und dem 5. Juli 2020 ausgetragen. Einzureichen war eine live-Videoaufnahme mit einem Werk aus dem Barock, einer klassischen Sonate sowie einem frei wählbaren Programm in der 3. Runde. Die Aufnahme wurde von einer international besetzten Jury ausgewertet (Jury: Olga Scheps, Prof. Saule Tatubaeve, Prof. Gesa Lücker).

Mit dem Jungstudierendenprogramm bietet die Hochschule für Künste Jugendlichen, die sich noch in der Schulausbildung befinden, die Möglichkeit einer frühzeitigen Spitzenförderung und Einbindung in den Hochschulbetrieb. Angesprochen sind junge Instrumentalist_innen, Sänger_innen oder Komponist_innen, die ein Hochschulstudium im Bereich Musik anstreben und neben dem regulären Schulbesuch nach einem hochqualifizierten Ausbildungsweg suchen.

Das Bremer Jungstudierendenprogramm umfasst Einzelunterricht im Hauptfach, Kammermusikangebote, spezielle Theorie- und Gehörbildungskurse (die bei erfolgreicher Teilnahme anrechenbar für ein anschließendes reguläres Musikstudium sind) sowie eine eigene Konzertreihe „Podium junger Talente“.