Top of page

HfK-Studierende gewinnen mit Ensemble „I Zefirelli“ Auszeichnung beim Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerb in Linz

HfK-Studierende gewinnen mit Ensemble „I Zefirelli“ Auszeichnung beim Internationalen H.I.F. Biber Wettbewerb in Linz

María Carrasco, Jeroen Finke und Tobias Tietze werden bei WDR 3 zu Gast sein

Beim alljährlich ausgetragenen Musikwettbewerb im österreichischen Linz (1.–4. Mai 2019), das den Namen des weltberühmten Barockkomponisten Heinrich Ignaz Franz Biber trägt, wurden María Carrasco (Barockvioline), Jeroen Finke (hist. Perkussion) und Tobias Tietze (Laute und Barockgitarre) mit dem Sonderpreis des WDR ausgezeichnet.
Die HfK-Mitglieder des Ensembles studieren in verschiedenen Klassen: María Carrasco bei Prof. Veronika Skuplik, Jereon Finke bei Bettina Pahn und Tobias Tietze bei Prof. Joachim Held.

Dem Ensemble „I Zefirelli“ gehören neben den drei HfK-Studierenden außerdem noch Luise Catenhusen (Blockflöten, Hochschule für Musik und Theater Hamburg), Jakob Kuchenbuch (Barockcello, Hochschule für Musik und Theater Hamburg) und Tilmann Albrecht (Cembalo, Universität der Künste Berlin) an.
Mehr Informationen zum Ensemble „I Zefirelli“ hier.

Verbunden mit der Vergabe des WDR-Sonderpreises ist für das Ensemble „I Zefirelli“ die Chance, in der Reihe „WDR 3 Alte Musik“ aufzutreten. Das Konzert wird am 26. Juni 2019 aufgezeichnet und in der gleichnamigen Sendereihe ausgestrahlt.

Ensemble Zefirelli_web.jpg

Ensemble „I Zefirelli“ beim Vortrag, Internationaler H.I.F. Biber Wettbewerb © Mira Letzbor

9. Mai 2019