Top of page

Pressemitteilung: Ein Musiziertag für die Blockflöte – zum Mitmachen, Zuhören, Experimentieren, Staunen

Pressemitteilung: Ein Musiziertag für die Blockflöte – zum Mitmachen, Zuhören, Experimentieren, Staunen

HfK Bremen lädt zum „Blockflötentag“ ein – Großes öffentliches Abschlusskonzert

Im Mai 2019 lädt die Hochschule für Künste Bremen bereits zum achten Mal zum „Bremer Blockflötentag“ ein. Zusammen mit den HfK-Dozent*innen Dörte Nienstedt und Han Tol sowie Studierenden werden sich Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und Erwachsene auf eine musikalische Weltreise begeben und dabei Musik aus verschiedenen Nationen und Jahrhunderten erleben, spielen und aufführen. Zum Blockflötentag sind nicht nur Einzelspieler*innen eingeladen, sondern auch bestehende Ensembles herzlich willkommen. Anmeldung bis zum 2. Mai nötig.

„8. Bremer Blockflötentag“
11. Mai 2019,10–17 Uhr
Hochschule für Künste Bremen
Dechanatstraße 13, 28195 HB

Großes Abschlusskonzert (öffentlich) im Konzertsaal: 16:30 Uhr
Eintritt frei

Flyer 8. Bremer Blockfloetentag 2019.jpg

Dörte Nienstedt, Dozentin für Blockflöte und Fachdidaktik, und Han Tol, Professor für Blockflöte, laden zusammen mit Studierenden der HfK Bremen zu einem Fest mit der Blockflöte ein. Der Bremer Blockflötentag findet seit 2003 im zweijährigen Turnus statt und ist inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil der blockflötistischen Ausbildung an der HfK Bremen geworden. Die Stücke und Programmpunkte sind so gewählt, dass möglichst für jeden und auch für unterschiedliche Spielniveaus etwas dabei ist. Neben dem Einstudieren verschiedener Kompositionen für ein gemeinsames Orchesterspiel gibt es die Möglichkeit, mit neuen Klängen und Spieltechniken zu experimentieren. Für Blockflötenlehrer*innen wird es eine einstündige Einheit aus dem künstlerisch-pädagogischen Bereich geben, um Impulse für die Unterrichtspraxis zu sammeln.

Aus dem Programm:
• Musizieren im Blockflötenorchester: Wir reisen nach Italien mit doppelchöriger Musik aus der Zeit um 1600 und begegnen den Indianern in einem alten Lied vom Fluss
• eine musikalische Weltreise: moderiertes Minikonzert mit vielen Überraschungen
• Klangexperimente: Holz-Rock-Flötenkopfexperimente mit Pfiff
• Unterricht für feste Ensembles (nur mit vorheriger Anmeldung!)
• Impulse für Blockflötenlehrer*innen: SPIEL RAUM LIED – kreative Liedgestaltung im Blockflötenunterricht

Ab 16:30 Uhr findet mit allen Teilnehmer*innen das öffentliche Abschlusskonzert im Konzertsaal der HfK Bremen in der Dechanatstraße 13–15 statt. Hier können groß und klein das Erlernte und Einstudierte präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Doerte Nienstedt (c) Renate Zettel.jpg

Dörte Nienstedt © Renate Zettel

Han Tol (c) Anke Peters.jpg

Han Tol © Anke Peters

Impressum
Hochschule für Künste Bremen, verantwortlich: Pressestelle
Am Speicher XI 8, 28217 Bremen
Telefon 0421.9595 1031, Fax 0421.9595 2031
E-Mail: , www.hfk-bremen.de

24. April 2019