Online-Symposium - Planetary Reversal

PLANETARY REVERSAL

Utopian Alternatives to Anthropocentrism

Online-Symposium / 12.06.2021

Utopische Zukunftsvisionen entstehen aus der Kritik an der gegenwärtigen Situation und gedeihen als Imagination einer besseren Welt, die sich in vielen Formen ausdrücken kann: nicht nur in Fiktionen, sondern auch in kritischen Theorien, technologischen Anwendungen, Kunstwerken, Architektur und Design, sozialen Experimenten und Aktivismus.

Das Symposium lädt Gäste (Theoretiker*innen, Künstler*innen und Lehrende) ein, die eingefahrenen Wege des In-der-Welt-Seins umzukehren und sich utopische Alternativen zum Anthropozentrismus vorzustellen oder kritisch damit auseinanderzusetzen. Anthropozentrismus ist das Prinzip der universellen Berechtigung und des Privilegs, das einem bestimmten Bild des Menschen vermeintlich innewohnt und das durch bestimmte politische, kulturelle, soziale und technologische Hegemonien gefestigt wird.

Gemeinsam werden wir über das menschliche Subjekt nachdenken, das durch digitale Medientechnologien, die Infragestellung seines Exzeptionalismus und kritische Auseinandersetzung mit sozialen Machtverhältnissen zunehmend destabilisiert wird.

Wie kann ein umfassendes Bewusstsein für posthumane Zukünfte erreicht werden? Ist es möglich, dass der Mensch aus einer menschlichen Perspektive wirklich heraustritt? Wie kann gesellschaftliche Kritik in utopische Visionen übergehen, ohne die "Subjektperspektive" der hegemonialen Diskurse einfach zu übernehmen? Was sind die Möglichkeiten und Grenzen für die Co-Evolution und Co-Existenz mit nicht-menschlichen und künstlichen/technologischen Wesen für die Gestaltung der zukünftigen Zustände unseres Planeten?

Die Beiträge werden in englischer Sprache gehalten.

Sprecher*innen:
Johanna Mehl (University of the Arts, Bremen) – Designing–With. Intro to Anthropocentrism through Design

Abida Malik  (University of the Arts, Bremen) – The End of the Human as We Know It? Challenges of Trans- and Posthumanist Utopias

Janina Loh (University of Vienna) – Posthumanism and Ethics

Alan N. Shapiro (University of the Arts, Bremen) – Rethinking Asimov’s Laws of Robotics as Posthumanism

Anastasiia Raina (Rhode Island School of Design) – Posthuman Polymythology

N. Katherine Hayles (Duke University) – Liberal Philosophy Versus Ecological Reciprocity

---

12.06.2021, 10 bis 19 Uhr (Programm siehe Unten)
Online via MS Teams: https://tinyurl.com/t37ytsp8

oder

via Live-Stream auf: https://digitalmedia-bremen.de/lectures/

(Seid euch bewusst, dass der Vortrag aufgezeichnet und später publiziert werden könnte.)

Interner Zugang zu Teams:
Click tinyurl-Link - Wie gehabt über Hfk-Teamsaccount.

Externer Zugang zu Teams (nur über Google Chrome und Microsoft Edge/Internet Explorer):
Click tinyurl-Link - Click Option "Stattdessen im Web teilnehmen" - beliebigen Namen eingeben - Mikrofon lautlos stellen (Regler im Fenster rechts) - Click "Jetzt teilnehmen" - Ggf. warten bis die Moderation Einlass gewährt.

---

planetary reversal_neu.jpg
thumbnail_timetable_neu.jpg

Typeface: Maxi Round Mono by Dinamo
Design: Johanna Mehl

Termine
Online-Symposium - Planetary Reversal

Online.

12. Juni 2021, 10:00