Vortrag - Anne König

Anne König - Migrant Image Research Group

Vortrag / 24.01.2018

Typomatinée und Fresh Prints laden ein:

Anne König / Spector Books
Migrant Image Research Group
Lampedusa: Bildgeschichte vom Rande Europas

Mittwoch 24.01.2018, 17:00
Raum: 4.15.090 (kleiner Theorieraum)

Bilder sind ebenso in Bewegung wie Menschen. In einer globalisierten Welt zirkulieren sie in rasender Geschwindigkeit durch digitale Kanäle, sie sind in ihrer Verbreitung nicht kontrollierbar und entfalten Wirkungen, die manchmal unvorhersehbar sind. Beim Stichwort „Lampedusa“ ist es eine Handvoll von Fotografien, die einem spontan einfallen, weil sie immer wieder veröffentlicht werden: übervolle Boote, Menschen in Seenot. Jeder Bildproduzent verfolgt bestimmte Absichten und setzt seine Fotos gezielt ein, um zu informieren, Ängste zu schüren, Mitgefühl zu wecken oder Grenzen zu überwachen.

"Die Fotografie ist ganz gut. Aber nicht gut genug", heißt es bei David Hockney, vielleicht reicht die Fotografie heutzutage nicht mehr aus, um einen komplexen gesellschaftlichen Vorgang wie den der Migration abbilden zu können. Die Fotografie braucht ein Gegenüber. "Lampedusa: Bildgeschichte vom Rande Europas" arbeitet an einer hybriden Darstellungsform aus Fotografie und Zeichnung, Kamera und Stift. Es basiert auf einer siebenjährigen Recherche der Migrant Image Research Group, die mit den Mitteln der Zeichnung die Produktion von Fotografien in und um Lampedusa kommentiert und beobachtet hat.

Die Comic-Zeichnerin Emilie Josso und die Verlegerin Anne König stellen das Buch vor.

Lampedusa_Cover_dt_kleiner.jpg
05_Spector_Lampedusa_978-3-95905-175-0.jpg
04_Spector_Lampedusa_978-3-95905-175-0.jpg
Termine
Vortrag - Anne König

Raum 4.15.090 (kleiner Theorieraum)

24. Januar 2018, 17:00