Vortragsreihe Critical Futures - Franziska Bauer & Rosanna Umbach

Franziska Bauer & Rosanna Umbach - Utopie & Leiden_Schaft

Vortragsreihe (Vortrag in deutscher Sprache) / 10.02.2021

Purple Scare ist ein queerfeministisches Maga_zine Kollektiv aus Bremen, die Vortragenden sind Teil dieses Kollektivs. Das Maga_zine ist für uns eine Schnittstelle zwischen Kunst und Politik, verwebt Theorie mit Praxis. Dabei verstehen wir Publizieren als politischen Aktivismus und setzten uns im Feld queerfeministischer Debatten kritisch mit Visualitäten, Un/Sichtbarkeiten und gesellschaftlichen Verhältnissen auseinander. Das Maga_zine schafft einen Austauschraum, in dem Vielstimmigkeit, Kritik und Solidarität durch queerfeministische Freund_innenschaft und Kompliz_innenschaft entstehen kann. Die sich in Arbeit befindende dritte Ausgabe verschränkt UTOPIEN & LEIDEN_SCHAFTEN miteinander: Gemeinsam möchten wir zurückschauen, nach vorne blicken und zwischendrin kurz blinzeln, um einen Blick zu erhaschen auf die Vorstellung einer besseren Welt, von Communitys of Care und queeren Lebens&Denk_Räumen.
Wovon träum ich nachts oder mit offenen Augen und welche Albträume habe ich? Wer kann es sich leisten zu träumen und wer muss immer die Augen offenhalten? Wie kann Utopisches visuell kommuniziert und abgebildet werden? Wofür brennen wir und was brennt uns aus? Woran scheitern wir – kollektiv? Welche Alltagsmomente tragen Utopisches in sich? Welche Räume möchten wir gemeinsam gestalten – welche Strukturen selbst organisieren?

10.02.2021, 18 Uhr
Watch online: 
https://tinyurl.com/y2t95mky

Interner Zugang über Microsoft Teams: Click Link - Wie gehabt über Hfk-Teamsaccount.

Externer Zugang über Microsoft Teams Webapp (nur über Google Chrome und Microsoft Edge/Internet Explorer):
Click Link - Click Option "Stattdessen im Web teilnehmen" - beliebigen Namen eingeben - Mikrofon lautlos stellen (Regler im Fenster rechts) - Click "Jetzt teilnehmen" - Warten bis die Moderation Einlass gewährt.

Oder per Stream über: https://digitalmedia-bremen.de/lectures/

---

CVs:

Franziska Bauer:

Franziska Bauer ist Grafikdesignerin, Künstlerin, Selbstverlegerin und Aktivistin.
Bauer studierte Integriertes Design an der Hochschule für Künste Bremen. Im Frühjahr 2019 hat sie ihr Studium mit der Arbeit „Die gerade Linie, die existiert nur in der Vorstellung.” (diegeradeliniedieexistiertnurindervorstellung.de) abgeschlossen. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Grafikdesignerin, u.a. für den Verlag Spector Books, den Kunstverein Hildesheim, und The Dynamic Archive.
Ihre selbstständigen und freien Arbeiten stellen gesellschaftspolitische Bezüge zu Momentaufnahmen des Alltags dar. Hier werden Fragen nach Geradlinigkeiten und Chaos gestellt, nach Konzepten von Körperlichkeiten und der Prozesshaftigkeit des Schreibens.
Bauer bewegt sich außerdem im Dunstkreis des Zucker e.V. und ist Teil des Clubprojekts p.ara, was im Januar 2020 eröffnete.

Rosanna Umbach:

Mariann-Steegmann-Stipendiatin (seit Oktober 2017)
Doktorandin am Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik

Studium der Kunst- und Kulturvermittlung sowie der Fächerkombination Kunst-Medien-Ästhetische Bildung und Kulturwissenschaft an der Universität Bremen.
Derzeit Promotion am Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik der Universität Bremen, Arbeitstitel: Un/Gewohnte Beziehungsweisen - Visuelle Politiken des Familialen im Schöner Wohnen Magazin der 1960er und 1970er Jahre.
Seit 2015 studentische Mitarbeiterin am Mariann Steegmann Institut. Kunst & Gender und Mitglied der dort angesiedelten Forschungsgruppe wohnen+/-ausstellen sowie des Forschungsprojekts Wohnseiten. Deutschsprachige Zeitschriften zum Wohnen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart und ihre medialen Übertragungen.

Bauer und Umbach sind seit 2015 Teil des queerfeministischen Maga_zine Kollektivs Purple Scare.

Querformat_Allgemein.png
thumbnail_Bildschirmfoto 2020-12-07 um 11.43.59.png
Termine
Vortragsreihe Critical Futures - Franziska Bauer & Rosanna Umbach

Online.

10. Februar 2021, 18:00